Mai 2009 – Der neue Auftritt der Ludwigshall in Dieburg

Seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts gibt es die Ludwigshalle in Dieburg. Sie ist weit über die Grenzen der Stadt Dieburg hinaus bekannt und seit vielen Jahren unzertrennlich mit der Dieburger Fastnacht verbunden. Dass das dazugehörige Restaurant mehr zu bieten hat als „Kräppel“ zur Fastnacht und Heringsessen am Aschermittwoch wissen – oder sollten wir besser sagen: wussten – bisher nur wenige. Denn mittlerweile spricht sich die Qualität der Küche nicht nur in Dieburg herum und die monatlichen Menüabende sind meistens ausgebucht, bevor sie beworben werden. Das war nicht immer so.

Im Frühjahr 2009 boten wir den Inhabern unsere Hilfe an, denn die Aufgabe reizte uns. Vor allem, weil das Ergebnis sich leicht messen und der Erfolg der Werbung sich ohne großen Aufwand anhand des Umsatzes und der Anzahl der Gäste nachweisen lässt.

Wir befragten zunächst die Menschen in Dieburg und überall, wo wir sie auf der Straße trafen, ob und als was sie die Ludwigshalle in Dieburg kennen. Der Tenor war einhellig: Fastnacht und Feiern. Von gutem Essen keine Spur. Die Mehrheit kennt das Restaurant nicht.

Deshalb verpassten wir zunächst dem Restaurant den Namen „Ludwigs Restaurant“ und dem Ganzen ein neues Erscheinungsbild, hoben die Speisekarten auf das gute Niveau der Küche und des Restaurants. Aufsteller mit Angeboten signalisieren in Dieburg, dass das Lokal geöffnet ist und mit entsprechend gestalteten Flyern, Anzeigen und Einladungen zu den allmonatlichen Menüabend und einem neuen Internetauftritt sorgten wir für frischen Wind und Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Schon bald veröffentlichte die Dieburger Presse Artikel zum Restaurant und über die gute Küche.

Zu Familien- und Betriebsfeiern drucken wir die Menükarten im CD des Restaurants oder der Ludwigshall Dieburg. Mit Informationen an das örtliche Gewerbe und Anzeigen stärkten wir den Außenauftritt des Restaurants und der Ludwigshall und sorgten für eine ausgeglichene Auslastung.

Zur Zeit läuft die Werbung für die erste Veranstaltung unter dem Titel „Life in der Ludwigshall Dieburg“. Darüber erfahren Sie mehr unter www.ludwigshall-dieburg.de.

Mai 2011

Erfolgreich geht die Zeit der Ludwigshall und des Ludwigs Restaurants in Dieburg zu Ende. Nach 2 Jahren werblicher Begleitung durch die Lecking Werbeagentur stimmt die Zahl der Gäste und der Essen, die privaten und geschäftlichen Veranstaltungen sind stark expandiert und eigentlich hätte das Team der Ludwigshall GbR in Dieburg zuversichtlich in die Zukunft schauen können – wäre da nicht die Stadt Dieburg mit dem Neubau einer größeren Stadthalle und der Notwendigkeit dazwischen gekommen, diese über Veranstaltungen zu finanzieren. Aus diesem Grund schließen die Ludwigshall und das Restaurant in Dieburg zum 31. Mai 2011. Einer der Inhaber gründet in Otzberg das Lokal K2. Die Zukunft wird zeigen, wie sich die neue Halle in Dieburg entwickelt.

Dezember 2011

Schon nach wenigen Monaten kann man sagen: die erfolgreiche Werbung für die Ludwigshalle GbR in Dieburg wirkt sich positiv auf die Zahl der Gäste im K2 aus. Viele Dieburger kommen hierher, um zu Essen und zu trinken und in der Vorweihnachtszeit feierten nicht nur Betriebe aus Dieburg hier ihre Weihnachtsfeiern. … zur Webseite des K2 in Otzberg.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen