Schluss mit nervigen Cookie-Warnungen

Wer kennt sie nicht: Cookie-Warnungen. Seit dem Inkrafttreten der DSGVO kommt man um sie nicht mehr herum – egal auf welcher Webseite man surfen möchte. Und sie nerven. Laut einer Studie der European NetID Foundation bestätigt jeder zweite Nutzer deshalb die Hinweise ohne sie im Detail zu lesen. Und wer seine Cookies regelmäßig löscht, wird beim nächsten Besuch wieder mit den Hinweisen konfrontiert. Ein kroatischer Programmierer schafft jetzt Abhilfe. Das Addon „I don’t care about Cookies“ entferne die Cookie-Warnungen von fast allen Websites wie es auf der eigenen Webseite heißt.

 

Mit der Verwendung des Addons, müssen sich die Nutzer aber im Klaren darüber sein, dass sie automatisch allen Betreibern der besuchten Webseiten gestatten, Cookies zu setzen. Verfügbar ist das Addon derzeit für Nutzer der Webbrowser Firefox, Chrome und Opera. Nutzer von Safari, Microsofts Edge und anderen Browsern, können die Warnungen über das Installieren einer Filterliste in Adblocker-Erweiterungen wie Adblock Plus oder U-Block beschränken. So effektiv wie „I don’t care about Cookies“ ist das allerdings nicht.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen