Neuer Webseitentrend: Hamburger-Mega-Menüs

Klassische Hamburger-Menüs sind im Internet weit verbreitet. Mit diesen lassen sich viele Menüpunkte ganz einfach unterbringen. Kritiker halten diese aber auf Grund Ihrer Bedienbarkeit für ein schlechtes Konzept. Wichtige, weiterführende Buttons müssen erst ausgeklappt werden um sie sehen zu können, das sorgt für wenig Übersicht und lenkt den Fokus auf den aktuell ausgewählten Inhalt. Die alternativen Mega-Menüs finden sich vorallem in Onlineshops. Es handelt sich hierbei um aufklappbare Menüs, in denen Kategorien und Unterkategorien teilweise in mehreren Spalten gleichzeitig angezeigt werden.

Ein neuer Trend kombiniert nun beide Konzepte. Oft ist nur ein einziger Klick notwendig um das Hamburger-Mega-Menü zu öffnen. Diese Form bietet die Möglichkeit eine Art Vollbild-Menü darzustellen und auf einen Blick alle Menüpunkte gleichzeitig darzustellen und einen Überblick über das gesamte Angebot zu bieten. Eingesetzt wird dieses Menükonzept z. B. von Amazon. Auch Google Maps, Kontaktdaten oder ein Portfolio können untergebracht werden, ohne dabei die Übersicht zu verlieren. Jedoch sollten die Menüs im mobilen Design für Smartphones nicht zu komplex werden.

Als Full-Service-Agentur möchten auch wir unsere Webseite in der Performance auswerten, um Ihnen den bestmöglichen Service und relevante Inhalte zu bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen