Google verabschiedet sich von Adobes Flash-Technologie

Nach rund 20 Jahren Adobe Flash steht das Ende des Browser-Plug-Ins fest: Ende 2020 wird der Flash Player eingestellt. Jahrelang war Adobe Flash für viele Webentwickler das wichtigste Tool um animierte Grafiken, Videos, Werbeanzeigen und Browserspiele zu erstellen und anzuzeigen. Laut dem Unternehmen W3Tech, das regelmäßig Statistiken zu Web-Technologien erhebt, verwenden immer weniger Webseiten Flash. Leider ist das Programm noch immer auf 3 % aller Webseiten zu finden, etwa um das Menü anzuzeigen oder ein Video oder Intro ablaufen zu lassen.

Weiterlesen

Mehr Vielfalt in Google-Suchergebnissen

Wer viel im Internet surft und am liebsten die Suchmaschine Google verwendet, kennt das Ärgernis: viele der angezeigten Ergebnisse (SERP) innerhalb der ersten Suchergebnis-Seiten verlinken auf ein und denselben Anbieter. Um innerhalb der Ergebnisse für mehr Vielfalt zu sorgen, kündigte Google jetzt an, künftig nur noch maximal 2 Ergebnisse einer Webseite anzeigen zu wollen.

Weiterlesen

Das „Service-Recovery-Paradoxon“ – oder wie Sie aus Zitronen Limonade machen

Es gibt die vielfältigsten Ursachen für Service-Fehler. Sie sind unvermeidbar und führen zu Unzufriedenheit bei und im schlimmsten Fall dazu, dass Kunden zu einem anderen Anbieter abwandern. Doch Sie können den Effekt umdrehen. Mit dem sogenannten Service-Recovery-Paradoxon. Anschließend ist Ihr Kunde zufriedener gegenüber Ihrem Betrieb eingestellt als wäre niemals ein Problem aufgetreten.

Weiterlesen

Positive Werbung macht gute Laune

Ausdrücke wie „eisiger Blick“, „Gefühlskälte“ und „kühl und berechnend“ sind mehr als nur eine Metapher für das Gefühl der Ausgeschlossenheit und sozialer Isolation – das besagt eine Studie der University of Toronto, Kanada. Die Wissenschaftler führten einen Versuch durch, in dem sie die Versuchsteilnehmer in zwei Gruppen aufteilten: die erste Gruppe sollte sich an Situationen erinnern, in denen sie sich …

Weiterlesen

Neuer Webseitentrend: Hamburger-Mega-Menüs

Klassische Hamburger-Menüs sind im Internet weit verbreitet. Mit diesen lassen sich viele Menüpunkte ganz einfach unterbringen. Kritiker halten diese aber auf Grund Ihrer Bedienbarkeit für ein schlechtes Konzept. Wichtige, weiterführende Buttons müssen erst ausgeklappt werden um sie sehen zu können, das sorgt für wenig Übersicht und lenkt den Fokus auf den aktuell ausgewählten Inhalt. …

Weiterlesen

Werbung ohne Grenzen

Werbung auf Gehwegen, Lebensmitteln, Menschen… Die Ideen der für ihre Kreativität bekannten Werbebranche sind scheinbar grenzenlos. Schon bald könnte der Begriff „grenzenlos“ aber schon wörtlich genommen werden, denn Jim Bridenstine, der neue Chef der US-Weltraumbehörde NASA, lasse laut der …

Weiterlesen

Sterben Unternehmens-Webseiten aus?

Sprachtechnologien und Drittanbieter verdrängen Unternehmens-Webseiten. Wer im Internet nach einem Unternehmen sucht, stößt nur in seltenen Fällen direkt auf den Link der zur Unternehmenswebseite führt. Stattdessen findet man Links zu Bewertungsportalen, Adressverzeichnissen, Kartendiensten oder zu sozialen Medien. Darüber hinaus bieten auch Suchmaschinen selbst Informationen an wie beispielsweise Adressdaten oder Öffnungszeiten die direkt in die Suchergebnisseite eingebunden werden.

Weiterlesen